Urlaub am Gardasee

- Campingplätze

- Ferienwohnungen

& Ferienhäuser

- Hotels

- Last Minute

Wetter nach Ort

- Arco

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Lazise

- Limone

- Malcesine

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- Salo

- Sirmione

- Tignale

- Torbole

- Torri del Benaco

- Tremosine

- Verona

- Schöne Urlaubsorte

Weitere Wetter Infos

- Gardasee Sehenswürdigkeiten

- Gardasee Karte

- Klimatabelle Gardasee

- Wetter Gardasee 14 Tage

Service

- Impressum & Kontakt

- Wetter Gardasee

Wettervorhersage Verona, Wetter Verona

Die Stadt Verona mit ihrem historischen Altstadtkern und der berühmten Arena ist jederzeit einen Besuch wert, sei es im Rahmen einer Städtereise z. B. zu den alljährlichen Opernfestspielen oder auch für einen Tagesausflug vom nahen Gardasee aus.

Reiseangebote gibt es unter Hotels Gardasee, Ferienwohnungen Gardasee, Campingplätze Gardasee und Last Minute Gardasee.

Wettervorhersage Verona / Wetter Verona

Das Wetter in Verona und Klima ist ähnlich wie am südlichen Gardasee, wird jedoch nicht vom See beeinflusst und ist daher eher etwas typisch städtischer, also vor allem im Sommer etwas heißer als am Gardasee und ohne eine frische Brise. In den relativ schmalen Gassen der Altstadt findet man jedoch relativ gut etwas Abkühlung, falls es in der prallen Sonne doch einmal zu heiß sein sollte.

Im Winter ist es meist recht mild und in der Adventszeit lockt zudem ein Weihnachtsmarkt die Besucher die im Sommer vor allem wegen der historischen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt wie z. B. der Arena di Verona und der Casa di Giulietta (dem Haus der Julia aus Shakespeares Romeo und Julia) hier her kommen.

So haben wir Verona erlebt: Insgesamt drei Mal waren wir bisher in Verona, immer tagsüber für einen kurzen Ausflug. Zweimal haben wir dabei die beeindruckende und interessante Arena besichtigt, in deren Nähe wir auch geparkt haben. Man sieht dort im Zentrum viele historische Gebäude und auf dem Weg zur Casa di Giulietta, bummelt man wie wir außerdem eine lange und meist schattige Shoppingstraße (Via Giuseppe Mazzini) entlang.

Wir hatten dabei leider tatsächlich noch nicht die Zeit uns an der berühmten Piazza Brá, vor der Arena in einem der zahlreichen Cafés zu entspannen, doch dafür sind wir auch noch über die Casa di Giulietta hinaus bis zur Piazza delle Erbe und weiter bis zur Ponto Pietra gegangen, von der aus man einen herrlichen Blick hat.